vergrößernverkleinern
TENNIS-FRA-OPEN
Bob und Mike Bryan verloren im Finale von Paris gegen Marcelo Melo und Ivan Dodig © Getty Images

Die Zwillingsbrüder Mike und Bob Bryan aus den USA haben bei den French Open in Paris ihren 17. Grand-Slam-Titel im Doppel verpasst.

Das erfolgreichste Duo der Tennis-Geschichte verlor gegen Marcelo Melo (Brasilien) und Ivan Dodig (Kroatien) 7:6 (7:5), 6:7 (5:7), 5:7. Für Melo/Dodig war es der erste Majortitel.

Für die Bryans war es bereits die vierte Finalniederlage in Roland Garros nach 2005, 2006 und 2012. Zweimal (2003 und 2013) triumphierten sie beim Höhepunkt der Sandplatzsaison.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel