vergrößernverkleinern
Leander Paes und Martina Hingis in Wimbledon 2015
Leander Paes (l.) und Martina Hingis triumphieren im Mixed-Wettbewerb von Wimbledon © Getty Images

Was für eine Leistung von Martina Hingis! 17 Jahre nach ihrem letzten Titel in Wimbledon sichert sich die Schweizerin nach dem Erfolg im Doppel einen weiteren Triumph.

Die Schweizer Altmeisterin Martina Hingis hat 17 Jahre nach ihrem letzten Wimbledonsieg das Double im All England Club geschafft.

Die 34-Jährige triumphierte einen Tag nach dem Erfolg im Doppel an der Seite der Inderin Sania Mirza auch im Mixed mit Mirzas Landsmann Leander Paes.

Das Duo ließ im Endspiel Alexander Peya (Österreich) und Timea Babos (Ungarn) beim 6:1, 6:1 keine Chance.

Am Samstag hatte Hingis mit Mirza gegen Jekaterina Makarowa und Jelena Wesnina aus Russland in einem packenden Endspiel 5:7, 7:6 (7:4), 7:5 gewonnen und ihre 17 Jahre lange Wartezeit auf einen Sieg in Wimbledon beendet.

1998 hatte Hingis gemeinsam mit der Tschechin Jana Novotna den Doppeltitel beim bedeutendsten Tennisturnier der Welt geholt. Ein Jahr zuvor hatte sie zum einzigen Mal im Einzel triumphiert.

Insgesamt hat Hingis, die 209 Wochen an der Spitze der Einzel-Weltrangliste gestanden hatte, nun 18 Titel bei den vier Majors geholt.

Zehnmal gewann sie im Doppel, fünfmal im Einzel und dreimal im Mixed, gemeinsam mit Paes hatte sie zu Beginn des Jahres bereits bei den Australian Open triumphiert.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel