vergrößernverkleinern
Wimbledon-Sieger unter sich: Novak Djokovic und Serena Williams
Wimbledon-Sieger unter sich: Novak Djokovic und Serena Williams © Getty Images

Nach seinem dritten Triumph in Wimbledon fasst der Serbe schon wieder das nächste große Ziel ins Auge. Der 28-Jährige peilt einen Grand Slam an - so wie die Amerikanerin.

Nach seinem dritten Triumph in Wimbledon hat Novak Djokovic schon wieder das nächste große Ziel ins Visier genommen.

Der Serbe will, irgendwann einmal einen Grand Slam schaffen - also den Triumph bei allen vier Major-Turniern in einer Saison.

Sein Vorbild dabei ist Serena Williams, die nach ihrem Sieg bei den All England Championships nun nur noch die US Open zu gewinnen braucht, um dieses seltene Kunststück zu schaffen.

"Ich hoffe, dass sie es schafft. Ich versuche, ihrem Beispiel zu folgen, ich versuche, alles zu wiederholen, was sie geschafft hat", sagte der 28-Jährige.

Djokovic weiter: "Ich habe hoffentlich noch viele Jahre vor mir und werde versuchen, mein eigenes Limit zu steigern. Dann werden wir sehen, wie viele Titel ich noch gewinnen kann."

Der Schützling von Trainer Boris Becker hatte sich im Finale am Sonntag mit 7:6 (7:1), 6:7 (10:12), 6:4, 6:3 gegen den Schweizer Roger Federer durchgesetzt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel