vergrößernverkleinern
Day Eight: The Championships - Wimbledon 2015
Agnieszka Radwanska setzte sich im Viertelfinale in drei Sätzen durch © Getty Images

Agnieszka Radwanska überwindet ihre Formkrise endgültig und kämpft sich mit einem Sieg gegen Madison Keys ins Wimbledon-Halbfinale. Dort wartet Kerber-Bezwingerin Garbine Muguruza.

Die Spanierin Garbine Muguruza hat in Wimbledon erstmals in ihrer Karriere das Halbfinale eines Grand-Slam-Turniers erreicht.

Die 21-Jährige, die in Runde drei Angelique Kerber (Kiel) aus dem Turnier geworfen hatte, setzte sich gegen Timea Bacsinszky 7:5, 6:3 durch. Die Schweizerin hatte am Samstag die Hoffnungen der Berlinerin Sabine Lisicki beendet.

Am Donnerstag spielt Muguruza, die als erste Spanierin seit Arantxa Sanchez-Vicario 1997 im All England Club im Halbfinale steht, gegen Agnieszka Radwanska um den Einzug ins Finale.

Die Polin, Finalistin von 2012, gewann gegen Madison Keys (USA) 7:6 (7:3), 3:6, 6:3 und beendete damit endgültig ihre Formkrise, in die sie Anfang des Jahres geschlittert war. 

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel