vergrößernverkleinern
Novak Djokovic
Novak Djokovic ist in Wimbledon an Nummer eins gesetzt © Getty Images

Der Titelverteidiger steht zum vierten Mal im Endspiel von London. Im Halbfinale setzt sich der Weltranglistenerste souverän gegen den Franzosen Richard Gasquet durch.

Titelverteidiger Novak Djokovic steht zum vierten Mal im Finale von Wimbledon.

Der Weltranglistenerste aus Serbien gewann gegen den Franzosen Richard Gasquet nach 2:20 Stunden 7:6 (7:2), 6:4, 6:4. Im Endspiel am Sonntag (ab 15 Uhr im LIVETICKER) trifft Djokovic entweder auf den siebenmaligen Champion Roger Federer (Schweiz) oder den britischen Hoffnungsträger Andy Murray.

Djokovic hat die Chance, mit seinem dritten Wimbledonsieg nach 2011 und 2014 mit seinem Trainer Boris Becker gleichzuziehen. Auch 2013 stand er im Finale des bedeutendsten Tennisturniers der Welt, verlor damals allerdings gegen Murray.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel