vergrößernverkleinern
Day Nine: The Championships - Wimbledon 2015
Richard Gasquet steht zum zweiten Mal in einem Wimbledon-Halbfinale © Getty Images

In einem Marathon-Match ringt Richard Gasquet den French-Open-Sieger Stan Wawrinka nieder und verhindert so das Wimbledon-Halbfinale der Top Vier. Nun wartet Novak Djokovic.

Der Franzose Richard Gasquet hat nach einem Kraftakt gegen Stanislas Wawrinka das Wimbledon-Halbfinale erreicht.

Der Weltranglisten-20. setzte sich gegen den French-Open-Sieger nach 3:27 Stunden Spielzeit 6:4, 4:6, 3:6, 6:4, 11:9 durch und schaffte zum zweiten Mal nach 2007 den Sprung ins Halbfinale. Dort wartet nun der Weltranglistenerste Novak Djokovic.

"Ich habe nur versucht zu kämpfen, ich wollte unbedingt gewinnen", sagte der 29-Jährige: "Stan hat so viel Selbstvertrauen seit seinem Sieg in Paris, daher ist dieser Erfolg für mich unglaublich, einfach wunderbar."

Wawrinka verpasste dagegen erneut den Einzug in die Runde der besten Vier im All England Club.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel