vergrößernverkleinern
Serena Williams steht in der zweiten Runde der US Open
Serena Williams steht in der zweiten Runde der US Open © Getty Images

Auf dem Weg zum Grand Slam führt die Amerikanerin in der ersten Runde der US Open schon souverän, als ihre Gegnerin verletzungsbedingt aufgeben muss.

Superstar Serena Williams hat ihre Mission Grand Slam bei den US Open in New York erfolgreich begonnen.

Die topgesetzte Amerikanerin führte in ihrem Erstrundenmatch bereits mit 6:0, 2:0, ehe ihre Gegnerin Witalia Diatschenko (Russland) nach 30 Minuten wegen einer Blessur am linken Fuß aufgeben musste.

"Ich wusste schon vorher, dass sie verletzt ist. Es ist eine große Leistung, dass sie überhaupt angetreten ist", sagte Williams und bedankte sich bei ihren lautstarken Fans im Arthur-Ashe-Stadium: "Ich spüre Eure Unterstützung auf meiner Reise. Ich liebe Euch und bin bereit."

Bis zum Abbruch hatte die 21-malige Grand-Slam-Gewinnerin nur fünf Punkte abgegeben und bereits sechs Asse geschlagen.

Die Weltranglisten-86. Diatschenko, deren großes Idol Williams ist, schlug keinen einzigen Winner gegen die sechsmalige US-Open-Siegerin.

Williams gelangen bis zum abrupten Ende der Partie elf direkte Gewinnschläge.

Die 33-Jährige kann bei den US Open die erste Spielerin nach Steffi Graf (22 Major-Siege) 1988 werden, die in einem Kalenderjahr die Turniere in Melbourne, Paris Wimbledon und New York gewinnt.

"Ich hoffe, dass Serena es schafft und werde alles verfolgen", hatte Major-Rekordgewinner Roger Federer am Wochenende angekündigt.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel