vergrößernverkleinern
Petra Kvitova steht erstmals im Viertelfinale der US Open
Petra Kvitova steht erstmals im Viertelfinale der US Open © Getty Images

Kaum vom Pfeifferschen Drüsenfieber genesen, erreicht die Tschechin bei den US Open gegen die britische Qualifikantin Johanna Konto erstmals die Runde der letzten Acht.

Die erst kürzlich vom Pfeifferschen Drüsenfieber genesene Petra Kvitova steht erstmals im Viertelfinale der US Open in New York.

Die zweimalige Wimbledonsiegerin aus Tschechien setzte sich beim letzten Grand-Slam-Turnier des Jahres mit 7:5, 6:3 gegen die Qualifikantin Johanna Konto durch.

Die Britin hatte in der Runde zuvor Andrea Petkovic (Nr. 18) ausgeschaltet.

Die Weltranglistenvierte und New-Haven-Gewinnerin Kvitova, die zuvor schon bei den anderen drei Majors mindestens die Runde der letzten Acht erreicht hatte, trifft nun auf Flavia Pennetta (Nr. 26).

Die Italienerin bezwang die ehemalige Turniersiegerin Samantha Stosur (Australien/Nr. 22) nach einer soliden Leistung mit 6:4, 6:4. Für die 33-Jährige ist es die sechste Viertelfinal-Teilnahme im Big Apple in den vergangenen sieben Jahren.

In einem weiteren Viertelfinale fordert am Mittwoch die Weißrussin Wiktoria Asarenka die Rumänin Simona Halep.

Die an Position 20 gesetzte Asarenka behielt zwei Tage nach dem spektakulären Drittrunden-Match gegen Angelique Kerber (Nr. 11) mit 6:3, 6:4 dei Oberhand gegen die Amerikanerin Varvara Lepchenko.

Die Weltranglistenzweite Halep, French-Open-Finalistin von 2014, konnte sich danach trotz einer Oberschenkelverletzung mit 6:7 (6:8), 7:5, 6:2 gegen Sabine Lisicki (Nr. 24) durchsetzen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel