vergrößernverkleinern
Marin Cilic steht in der dritten Runde der US Open
Marin Cilic steht in der dritten Runde der US Open © Getty Images

Der Titelverteidiger hat mit dem russischen Qualifikanten Jewgeni Donskoi keine Mühe und bleibt bei den US Open weiter ohne Satzverlust. Nach 1:54 Stunden ist Feierabend.

Marin Cilic bleibt bei seiner Mission Titelverteidigung weiter ohne Satzverlust: Bei den US Open in New York zog der an Position neun gesetzte Kroate durch ein 6:2, 6:3, 7:5 gegen den russischen Qualifikanten Jewgeni Donskoi in die dritte Runde ein.

Mit seinem 19. Ass beendete der 26-Jährige  das einseitige Match im Arthur-Ashe-Stadium nach 1:54 Stunden.

"Es ist eine tolle Erfahrung, einen Titel verteidigen zu können. Dieses Stadion und dieser Court sind etwas ganz Spezielles für mich", sagte Cilic, der mit seiner Leistung zufrieden war: "Ich habe sehr solide gespielt."

Im vergangenen Jahr hatte der 1,98-Meter-Mann das Finale von Flushing Meadows gegen den Japaner Kei Nishikori gewonnen und seinen bislang einzigen Grand-Slam-Titel geholt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel