vergrößernverkleinern
Sabine Lisicki hatte gegen Aliaksandra Sasnowitsch wenig Probleme
Sabine Lisicki hatte gegen Aliaksandra Sasnowitsch wenig Probleme © Getty Images

Sabine Lisicki hat als vierte deutsche Spielerin die zweite Runde der US Open erreicht. Die an Position 24 gesetzte Berlinerin gewann ihr Auftaktmatch in New York mit 6:1, 6:4 gegen die Qualifikantin Aliaksandra Sasnowitsch (Weißrussland). Bei den Männern hatte zuvor Philipp Kohlschreiber (Nr. 29) als einziger deutscher Spieler die Auftaktrunde überstanden.

Da in der Night Session Qualifikantin Laura Siegemund erwartungsgemäß mit 1:6, 1:6 gegen die zweimalige Wimbledonsiegerin Petra Kvitova (Tschechien/Nr. 5) verlor, stehen nur fünf von insgesamt 17 im Hauptfeld gestarteten DTB-Profis in Runde zwei.

Dort trifft die 25-jährige Lisicki, die 2011 im Achtelfinale von Flushing Meadows stand, am Donnerstag auf die Italienerin Camila Giorgi. Vor Lisicki hatten bereits Angelique Kerber (Nr. 11), Andrea Petkovic (Nr. 18) und Mona Barthel ihre ersten Partien erfolgreich bestritten.

Kohlschreiber hatte sich im Generationen-Duell gegen den 18-jährigen Alexander Zverev mit 6:7 (0:7), 6:2, 6:0, 2:6, 6:4 durchgesetzt. Kohlschreiber (31), der in den vergangenen drei Jahren jeweils das Achtelfinale von New York erreicht hatte, trifft nun am Donnerstag auf Lukas Rosol (Tschechien).

Petkovic unterstrich ihre kämpferischen Qualitäten beim 3:6, 6:4, 7:5 gegen Caroline Garcia (Frankreich). Nächste Gegnerin der 27-jährigen Hessin ist Jelena Wesnina (Russland).

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel