vergrößernverkleinern
2015 U.S. Open - Day 3
Venus Williams setzt sich gegen ihre 17 Jahre jüngere Gegnerin durch © Getty Images

Venus Williams hält einen Schweizer Shootingstar souverän in Schach und zieht ins Achtelfinale der US Open ein. Die 35-Jährige "rächt" damit ihre Schwester Serena.

Die 35-jährige Venus Williams winkte nach dem Prestigesieg im Generationenduell mit Teenie Belinda Bencic (18) begeistert ins Publikum und offenbarte große Gefühle.

"Ich liebe die US Open, und ich liebe euch. Es ist immer unglaublich, hier zu spielen", sagte die zweimalige Turniersiegerin Williams nach dem 6:3, 6:4 gegen die Schweizerin Bencic (Nr. 12) und dem Achtelfinal-Einzug bei ihrem Heim-Grand-Slam.

Bei ihrer 17. Turnierteilnahme trifft die Amerikanerin nach ihrem Erfolg über den an Position zwölf gesetzten Jungstar aus der Schweiz in der nächsten Runde auf Anett Kontaveit aus Estland.

Nach 1:18 Stunden verwandelte Williams (Nr. 23), die in Flushing Meadows zweimal den Titel gewonnen hat (2000 und 2001), ihren zweiten Matchball mit dem fünften Ass.

Im zweiten Durchgang hatte der Publikumsliebling bereits mit 1:4 zurückgelegen. Venus Williams "rächte" damit ihre Schwester Serena.

Die Branchenführerin hatte jüngst überraschend im Halbfinale von Toronto gegen Bencic verloren.

Als Venus Williams 1997 als 17-Jährige ihr US-Open-Debüt gab, war Bencic gerade sechs Monate alt.

Die Schweizerin hat in diesem Jahr bereits das Rasenturnier in Eastbourne gewonnen. 

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel