vergrößern verkleinern
Julia Görges scheiterte mit ihrer Partnerin Karolina Pliskova im Doppel-Halbfinale
Julia Görges scheiterte mit ihrer Partnerin Karolina Pliskova im Doppel-Halbfinale © Getty Images

Der Traum von Julia Görges ist geplatzt. Zusammen mit ihrer Doppelpartnerin Karolina Pliskova war die Fedcup-Spielerin im Halbfinale der Austalian Open chancenlos.

Julia Görges hat mit ihrer Doppelpartnerin Karolina Pliskova das Endspiel der Australian Open in Melbourne klar verpasst. Die Fed-Cup-Spielerin und die Tschechin mussten sich dem topgesetzten Duo Martina Hingis/Sania Mirza (Schweiz/Indien) deutlich mit 1:6, 0:6 geschlagen geben.

Die "Night Session"-Partie in der Rod-Laver-Arena dauerte nur 54 Minuten.

Für Hingis und Mirza war es der 35. Sieg in Serie. Die Weltranglistenersten peilen in Melbourne ihren dritten Grand-Slam-Triumph in Folge nach den Erfolgen in Wimbledon und bei den US Open 2015 an.

Hingis/Mirza hatten im Viertelfinale gegen Anna-Lena Grönefeld und Coco Vandeweghe (USA) gewonnen. Im Endspiel treffen sie nun auf die an Nummer sieben gesetzten Tschechinnen Andrea Hlavackova/Lucie Hradecka.

x
Bitte bewerten Sie diesen Artikel