vergrößern verkleinern
Novak Djokovic steht im Viertelfinale der Australian Open
Novak Djokovic steht im Viertelfinale der Australian Open © Getty Images

Der Titelverteidiger setzt sich bei den Australian Open nur mit viel Mühe durch und zieht ins Viertelfinale ein. Roger Federer hat mit seinem Gegner keine Probleme.

Grand-Slam-Rekordsieger Roger Federer ist Titelverteidiger Novak Djokovic (Serbien) ins Viertelfinale der Australian Open gefolgt.

Der an Position drei gesetzte Schweizer benötigte für das 6:2, 6:1, 6:4 gegen David Goffin (Belgien/Nr. 15) nur 88 Minuten.

In der nächsten Runde trifft der 34-jährige Federer auf den Tschechen Tomas Berdych (Nr. 6), der Roberto Bautista Agut (Spanien) mit 4:6, 6:4, 6:3, 1:6, 6:3 ausschaltete.

Der fünfmalige Melbourne-Sieger Djokovic hatte beim 6:3, 6:7 (1:7), 6:4, 4:6, 6:3 gegen Gilles Simon (Frankreich/Nr. 14) große Probleme. In der 4:32 Stunden dauernden Partie in der Rod-Laver-Arena unterliefen dem 28-jährigen Djokovic 100 unerzwungene Fehler.

Im Match um den Sprung ins Halbfinale bekommt es der Schützling von Boris Becker nun mit Kei Nishikori (Japan/Nr. 7) zu tun. Der US-Open-Finalist von 2014 zog durch ein 6:4, 6:2, 6:4 gegen den Franzosen Jo-Wilfried Tsonga (Nr. 9) in die Runde der letzten Acht ein.

x
Bitte bewerten Sie diesen Artikel