vergrößern verkleinern
Shuai Zhang steht im Viertelfinale der Australian Open
Shuai Zhang steht im Viertelfinale der Australian Open © Getty Images

Die Chinesin setzt sich bei den Australian Open gegen die Amerikanerin Madison Keys durch und steht als erste Qualifikantin seit 26 Jahren in der Runde der letzten Acht.

Bei den Australian Open geht die wundersame Reise der Chinesin Shuai Zhang weiter.

Die Weltranglisten-133. besiegte die letztjährige Halbfinalistin Madison Keys (USA/Nr. 15) mit 3:6, 6:3, 6:3 und zog als erste Qualifikatin seit 26 Jahren ins Viertelfinale von Melbourne ein.

Allerdings hatte sich Keys wegen einer Oberschenkelverletzung im dritten Satz behandeln lassen müssen und war in der Endphase der Partie in der Rod-Laver-Arena stark gehandicapt.

Zhang, die ihre Karriere eigentlich schon beenden wollte, hatte in ihren vorherigen 14 Hauptrunden-Auftritten bei Major-Turnieren keinen einzigen Satz gewonnen.

In Melboure schaltete die 27-Jährige in der ersten Runde die an Position zwei gesetzte Simona Halep aus Rumänien mit 6:4, 6:3 aus.

Im Überraschungs-Viertelfinale trifft Zhang am Mittwoch auf die Britin Johanna Konta, die Nummer 47 im WTA-Ranking.

Die Siegerin dieser Partie spielt im Halbfinale des ersten Grand-Slam-Turniers des Jahres gegen die Gewinnerin des Duells zwischen Angelique Kerber (Nr. 7) und der Weißrussin Wiktoria Asarenka (Nr. 14).

x
Bitte bewerten Sie diesen Artikel