vergrößernverkleinern
Barbara Rittner (r.) glaubt an Angelique Kerber
Angelique Kerber (l.) hat am Samstag die Chance auf ihren ersten Grand-Slam-Tickets © Getty Images

Die Bundestrainerin schwärmt nach dem Finaleinzug bei den Australian Open von der Leistung Kerbers. Im Finale gegen Serena Williams traut sie ihr einen Sieg zu.

Bundestrainerin Barbara Rittner traut Angelique Kerber im Finale der Australian Open am Samstag gegen Titelverteidigerin Serena Williams (USA) den ganz großen Wurf zu. "Serena spielte zwar bisher überzeugend stark, aber auch sie ist nur ein Mensch. Angie konnte sie ja auch schon schlagen, sie hat nichts zu verlieren", sagte Rittner.

Die 42-Jährige freute sich nach dem 7:5, 6:2 im Halbfinale gegen Johanna Konta (Großbritannien) mit ihrer Vorzeigespielerin Kerber: "Für Angie geht ein Traum in Erfüllung: In ihrem ersten Grand-Slam-Finale gegen eine der besten Spielerinnen aller Zeiten, was will man mehr", sagte Rittner.

Großen Respekt hatte die Fed-Cup-Teamchefin vor der Leistung Kerbers am Donnerstag gegen die Weltranglisten-47. Konta: "Das war für Angie mental sicher eine der schwierigsten Aufgaben in ihrem Tennisleben. Aber auch diese Situation hat sie gemeistert", lobte Rittner ihre Nummer eins.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel