vergrößernverkleinern
Maria Scharapowa steht im Viertelfinale von Melbourne
Maria Scharapowa steht im Viertelfinale von Melbourne © Getty Images

Die Russin kämpft sich bei den Australian Open erneut bis ins Viertelfinale vor. Dort kommt es zur Neuauflage des Vorjahresendspiels gegen Serena Williams.

Dank eines hart erkämpften Sieges ist Maria Scharapowa ins Viertelfinale der Australian Open eingezogen und darf weiter von ihrem zweiten Melbourne-Titel nach 2008 träumen.

Der an Position fünf gesetzten Russin gelangen beim 7:5, 7:5 gegen die 18-jährige Belinda Bencic (Schweiz/Nr. 12) insgesamt 58 direkte Gewinnschläge - darunter allein 21 Asse.

Nach 2:05 Stunden stand der Erfolg von Scharapowa fest, nachdem Bencic beim zweiten Matchball mit einer "Challenge" keinen Erfolg hatte.

Wegen des Regens war das Dach der Rod-Laver-Arena während der gesamten Partie geschlossen.

In der Runde der letzten Acht kommt es nun am Dienstag zu einer Neuauflage des letztjährigen Endspiels zwischen Scharapowa und Serena Williams (USA).

Die topgesetzte Titelverteidigerin aus den USA besiegte die Russin Daria Kasatkina in nur 55 Minuten mit 6:2, 6:1.

Scharapowa hat von 20 Vergleichen mit der 21-maligen Grand-Slam-Gewinnerin Williams nur zwei gewinnen können.

Der letzte Erfolg liegt allerdings bereits zwölf Jahre zurück (2004).

Die Sieger des mit insgesamt 28,38 Millionen Euro dotierten Hartplatz-Turniers in Down Under kassieren ein Preisgeld von jeweils 2,2 Millionen Euro.

2015 waren es rund 2,0 Millionen Euro.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel