vergrößernverkleinern
Australian Open 2016 - Women's Champion Photocall
Angelique Kerber mit dem Originalpokal in Melbourne. Jetzt hat sie endlich ihre Kopie bekommen © Getty Images

Vier lange Wochen musste die Gewinnerin der Australian Open auf ihre Trophäe warten. Jetzt darf sich die 28-Jährige ihre Auszeichnung enlich in die eigene Wohnung stellen.

Angelique Kerber hat nach vier Wochen Wartezeit endlich ihre Trophäe für den Sieg bei den Australian Open bekommen, das berichtet die Bild-Zeitung.

Ihr Pokal steckte wochenlang beim Zoll fest. Jetzt ist er in ihrem Wohnort in Puszczykowo angekommen.

Während die 28-Jährige warten musste, konnte sie mit Hilfe einer Trackingnummer stets überprüfen, welche Reiseroute der mehr als zehn Kilogramm schwere Daphne-Akhurst-Memorial-Cup genommen hat. Auf dem Henkel-Pokal ist eingraviert: "Miss A. Kerber". 

Am 30. Januar hatte die Kielerin in Melbourne als erste deutsche Spielerin seit Steffi Graf 1999 (French Open) ein Grand-Slam-Turnier gewonnen. Das mit 2,82 Millionen Euro dotierte Hartplatz-Event in Doha ist für Kerber das erste WTA-Turnier seit ihrer Sternstunde Down Under gegen Serena Williams (USA).

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel