vergrößernverkleinern
TENNIS-AUS-OPEN
Caroline Wozniacki verpasst wegen einer Knöchelverletzung die French Open © Getty Images

Caroline Wozniacki wird wegen einer Verletzung nicht in Roland Garros an den Start gehen. Zuvor sagt eine weitere Topspielerin für die French Open ab.

Nach Belinda Bencic hat auch die ehemalige Weltranglistenerste Caroline Wozniacki ihre Teilnahme an den French Open abgesagt.

Die Dänin wird wegen einer Verletzung am rechten Knöchel nicht am Grand-Slam-Turnier in Rolland Garros an den Start gehen.

Die 19-jährige Schweizerin Bencic sagte ihren Start bei dem am Sonntag beginnenden Sandplatz-Höhepunkt wegen einer Rückenverletzung ab.

Die Blessur hatte die Weltranglistenachte im März beim WTA-Turnier in Indian Wells erlitten, seitdem bestritt sie nur noch zwei Matches auf der Tour.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel