vergrößernverkleinern
Andrea Petkovic ist in Wimbledon an Position 32 gesetzt
Andrea Petkovic ist in Wimbledon an Position 32 gesetzt © Getty Images

Die zuletzt formschwache Andrea Petkovic ist beim Grand-Slam-Turnier in Wimbledon gesetzt. Sie profitiert von der Absage einer Mitfavortin.

Andrea Petkovic hat von der verletzungsbedingten Wimbledon-Absage von Wiktoria Asarenka profitiert und ist beim bedeutendsten Rasen-Turnier der Welt nun doch gesetzt.

Petkovic wird an der Church Road an Position 32 geführt und kann damit nicht vor der dritten Runde auf eine gesetzte Spielerin treffen. Die zweimalige Australian-Open-Gewinnerin Asarenka aus Weißrussland musste ihre Turnier-Teilnahme am Donnerstag wegen einer Knieverletzung absagen.

Neben der Weltranglisten-34. Petkovic stehen in Wimbledon aus deutscher Sicht noch Melbourne-Siegerin Angelique Kerber (Nr. 4), Philipp Kohlschreiber (Nr. 21) und Alexander Zverev (Nr. 24) auf den Setzlisten.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel