vergrößernverkleinern
Novak Djokovic ist der Weltranglistenerste
Novak Djokovic ist der Weltranglistenerste © Getty Images

Der Serbe darf in Wimbledon nicht mehr Fahrrad fahren. Grund ist ein Beinahe-Unfall mit einem Versorgungsfahrzeug. Novak Djokovic ist davon wenig begeistert.

Nach einem Beinahe-Crash mit einem Versorgungsfahrzeug hat Superstar Novak Djokovic ein Fahrrad-Verbot in Wimbledon (tägl. in den LIVESCORES) erhalten.

Dem Titelverteidiger ist zu seiner eigenen Sicherheit untersagt worden, auf dem Gelände des All England Club weiter Fahrrad zu fahren, berichtet die Daily Mail.

Djokovic soll von dem Verbot wenig begeistert gewesen sein, da er zur Vorbereitung gerne die steilen Hänge in Wimbledon für eine kleine Fahrrad-Tour nutzte.

Doch die Wimbledon-Offiziellen sind besorgt, dass ein Crash des Weltranglistenersten aus Serbien zu einer riesigen Schadenersatzklage führen könnte.

Diese Erfahrung musste der US-Tennis-Verband USTA machen, nachdem die WTA-Spielerin Eugenie Bouchard bei den US Open in einer dunklen Kabine ausrutschte und sich dabei eine Gehirnerschütterung zuzog, mit dessen Folge sie monatelang zu kämpfen hatte.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel