vergrößernverkleinern
Day Twelve: The Championships - Wimbledon 2016
Serena Williams (l.) macht mit ihrer Schwester den zweiten Titel binnen weniger Stunden perfekt © Getty Images

Serena Williams holt in Wimbledon nur wenige Stunden nach ihrem Triumph über Angelique Kerber den nächsten Titel. Mit ihrer Schwester Venus macht sie das halbe Dutzend voll.

Serena Williams (USA) hat wenige Stunden nach dem Einzel- auch den Doppeltitel in Wimbledon gewonnen.

Nach dem 7:5, 6:3 gegen Angelique Kerber (Kiel) triumphierte die 34-Jährige an der Seite ihrer Schwester Venus (36) gegen Timea Babos/Jaroslawa Schwedowa (Ungarn/Kasachstan) 6:3, 6:4.

Der Zweifacherfolg war Serena Williams im All England Club bereits 2002, 2009 und 2012 gelungen.

Die Williams-Schwestern feierten bereits ihren 14. Doppeltitel bei einem der vier Grand-Slam-Turniere, erfolgreicher waren in der Geschichte des Profitennis (seit 1968) nur Martina Navratilova und Pam Shriver (20 Titel).

In Wimbledon hatten Serena und Venus zuvor bereits fünfmal gewonnen

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel