vergrößernverkleinern
2016 US Open - Day 1
Rafael Nadal steht in der zweiten Runde der US Open © Getty Images

Rafael Nadal gibt sich keine Blöße und nimmt die Auftakthürde bei den US Open souverän. Der Champion von 2010 und 2013 macht mit einem Usbeken kurzen Prozess.

Der spanische Tennisstar Rafael Nadal (30) ist souverän in die US Open in New York gestartet (Alle Ergebnisse der ersten Runde).

Der Champion von 2010 und 2013 setzte sich in seinem Erstrundenmatch gegen Denis Istomin (Usbekistan) 6:1, 6:4, 6:2 durch. Nadal trifft als nächstes auf den Italiener Andreas Seppi. 

Nadal hatte bei den Olympischen Spielen in Rio trotz einer Handgelenksverletzung Gold im Doppel gewonnen, im Einzel verpasste er Bronze durch eine Niederlage im kleinen Finale gegen den Japaner Kei Nishikori nur knapp.

Gasquet fliegt überraschend raus

Nur leichte Schwierigkeiten hatte der Franzose Gael Monfils gegen Gilles Müller. Gegen den Luxemburger gewann er zwar in drei Sätzen, machte es im dritten mit 7:6 aber spannend. Die ersten beiden Durchgänge hatte der Franzose 6:4, 6:2 gewonnen.

Für die Überraschung der ersten Runde sorgte Kyle Edmund. Der Brite überrollte den an dreizehn gesetzten Richard Gasquet in drei Durchgängen mit 6:2, 6:2 und 6:3. 

Der an sieben gesetzte Marin Cilic war in drei Sätzen (6:4, 7:5, 6:1) gegen den Brasilianer Rogerio Dutra Silva erfolgreich.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel