vergrößernverkleinern
CITI OPEN - Day 4
Sabine Lisickis Absturz geht weiter © Getty Images

Sabine Lisicki scheitert bei den US Open an ihrer Auftakthürde und stürzt in der Weltrangliste ab. Die frühere Wimbledonfinalistin ist unzufrieden und traurig.

Sabine Lisicki (Berlin) ist bei den US Open in New York bereits in der ersten Runde ausgeschieden.

Die frühere Wimbledonfinalistin, die im vergangenen Jahr das Achtelfinale erreicht hatte, unterlag der Russin Julia Putinzewa 1:6, 2:6 und stürzt nach dem letzten Grand-Slam-Turnier der Saison aus den Top 100.

Derzeit belegt Lisicki Platz 84 im WTA-Ranking.

"Ich bin nicht zufrieden, alles andere wäre gelogen", sagte Lisicki, die sich in der Akademie von Trainer-Legende Nick Bollettieri in Florida auf die US Open vorbereitet hatte: "Wir haben viel gearbeitet und ein paar Dinge verändert. Es ist traurig, dass es sich noch nicht auszahlt."

Lisicki scheiterte als dritte von zehn deutschen Spielerinnen in ihrem Auftaktmatch, vor der 26-Jährigen verloren auch Anna-Lena Friedsam (Neuwied) und Mona Barthel (Neumünster).

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel