vergrößernverkleinern
TEN-US-OPEN-FERRER-DEL-POTRO
Juan Martin del Potro zieht ins Achtelfinale ein © Getty Images

Als wäre er nie weg gewesen: Juan Martin del Potro steht nach drei Jahren Pause unter den besten 16 der US Open. In der nächsten Runde wartet ein Österreicher.

Juan Martin del Potro (25) ist bei seinen ersten US Open nach dreijähriger Pause ohne Satzverlust ins Achtelfinale eingezogen.

Der Olympiazweite aus Argentinien, der nur dank einer Wildcard in New York am Start ist, gewann gegen den an Position elf gesetzten Spanier David Ferrer 7:6 (7:3), 6:2, 6:3.

Del Potro trifft am Montag auf den Österreicher Dominic Thiem, der sich an seinem 23. Geburtstag gegen Pablo Carreno Busta (Spanien) 1:6, 6:4, 6:4, 7:5 durchsetzte.

Der Weltranglistenzehnte Thiem steht zum zweiten Mal nach 2014 im Achtelfinale von Flushing Meadows, del Potro hatte das Turnier 2009 gewonnen, in den vergangenen drei Jahren hatte er wegen drei Operationen am linken Handgelenk gefehlt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel