Video

Nachdem Angelique Kerber den Thron der Weltrangliste erklimmt und noch ins Finale der US Open einzieht, verneigt sich die Sportwelt vor der Kielerin.

Nach ihrem Zweisatzsieg über Caroline Wozniacki im Halbfinale der US Open steht Angelique Kerber als neue Nummer eins fest. Außerdem hat die Kielerin die Chance auf den zweiten Grand-Slam-Titel ihrer Karriere und diesen Jahres.

Zu diesem großen Meilenstein in Kerbers Karriere gibt es viele Gratulanten.

Natürlich beglückwünscht Fed-Cup-Chefin Barbara Rittner ihrer neuen Nummer eins.

Auch Boris Becker gratuliert seiner Landsfrau, wirft aber schon einen Blick voraus auf Samstag.

"Edelfan" Dirk Nowitzki ist aus dem Häuschen.

Video

Formel-1-Pilot Nico Hülkenberg gratuliert auch zum Karrieren-Meilenstein.

Der DTB versucht den Wahnsinn in Worte zu fassen.

Mit "Angie regiert die Welt" bringt es der DOSB auf den Punkt.

Die WTA gratuliert etwas nüchterner.

Steve Simon, Chef der WTA, spricht von einer "verdienten Nummer eins."

Ex-Fußballer und Internet-Star Hans Sarpei dichtet einen Tennissatz um.

Und Claudia Kohde-Kilsch, ehemals Nummer  4 der Welt, schrieb: "Ganz herzlichen Glückwunsch an Angie zum Platz 1 der Weltrangliste!!! (...und "nebenbei" zum Erreichen des US Open Finales...;-)) Nur wer weiß, über wie viele Jahre man konstant Top-Leistung bringen muss, um die Nr. 1 der Welt zu werden, der kann diesen Erfolg auch wirklich einschätzen...Mir haben damals 3 Plätze gefehlt, der Traum war greifbar...aber gerade dieser allerletzte Schritt ist nochmal schwer...daher, liebe Angie: RESPEKT !!!"

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel