vergrößernverkleinern
TEN-US-OPEN-WILLIAMS-PLISKOVA
Venus Williams hatte die Chance, die Partie zu ihren Gunsten zu beenden © Getty Images

Venus Williams bekommt im Achtelfinale der US Open einen Matchball, kann aber nicht gewinnen. Am Ende jubelt ihre Gegnerin. Auch eine Deutsche freut sich.

Die zweimalige Turniersiegerin Venus Williams (36) ist im Achtelfinale der US Open ausgeschieden.

Die Weltranglistensechste aus den USA, die zuvor Laura Siegemund und Julia Görges bezwungen hatte, vergab gegen Karolina Pliskova aus Tschechien beim 6:4, 4:6, 6:7 (3:7) einen Matchball und verpasste nach 2:25 Stunden ihr zwölftes Viertelfinale in New York.

Darin steht Pliskova (24) zum ersten Mal. Die Nummer zehn der Setzliste trifft am Mittwoch auf die 18 Jahre alte Ana Konjuh (Kroatien), die gegen Agnieszka Radwanska (Polen/Nr 4) 6:4, 6:4 gewann.

Pliskova hatte vor zwei Wochen das Turnier in Cincinnati/Ohio im Finale gegen Angelique Kerber gewonnen. Bei einem der vier Majors war sie bislang nie über die dritte Runde hinausgekommen. In Pliskovas Box verfolgte Görges den Erfolg ihrer Doppelpartnerin.

Die US Open waren Williams' 72. Grand-Slam-Turnier, keine andere Spielerin in der Geschichte des Profitennis hat mehr gespielt. Bei ihrem Debüt in Flushing Meadows vor 19 Jahren war Williams sofort ins Finale eingezogen, 2000 und 2001 hatte sie in New York triumphiert.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel