vergrößernverkleinern
TEN-US OPEN-DAY 6
Laura Siegemund ist dem Gewinn ihres ersten Grand-Slam-Titels ganz nah © Getty Images

Laura Siegemund hat es geschafft: Die 28-Jährige greift bei den US-Open mit ihrem Mixed-Partner Mate Pavic nach dem ersten Grand-Slam-Titel ihrer Karriere.

Laura Siegemund greift im Mixed nach dem ersten Grand-Slam-Titel ihrer Karriere.

Die deutsche Nummer zwei aus Metzingen gewann an der Seite des Kroaten Mate Pavic im Halbfinale der US Open gegen Chan Yung-Jan/Nenad Zimonjic 7:6 (7:5), 7:5.

Im Finale am Freitag (12.00 Uhr OZ/18.00 Uhr MESZ) treffen Siegemund und Pavic auf Coco Vandeweghe/Rajeev Ram. Die Amerikaner bezwangen die Wimbledonfinalisten Anna-Lena Grönefeld (Nordhorn) und Robert Farah (Kolumbien) 7:6 (7:4), 6:4.

Die Sieger in New York kassieren gemeinsam 150.000 Dollar (ca. 133.400 Euro), die Zweitplatzierten dürfen sich mit 70.000 Dollar (ca. 62.000 Euro) trösten.

Siegemund war im Einzel in der dritten Runde an der zweimaligen Turniersiegerin Venus Williams gescheitert. Im Doppel gab sie im Auftaktmatch mit Mona Barthel auf.

Nach den Olympischen Spielen in Rio, wo sie das Viertelfinale im Einzel erreicht hatte, war Siegemund gesundheitlich angeschlagen nach New York gereist. Erst nach einer Woche in Flushing Meadows ging es ihr wieder besser.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel