vergrößernverkleinern
TEN-US OPEN-WILLIAMS-LARSSON
Serena Williams zieht souverän in die nächste Runde ein © Getty Images

Serena Williams zieht in einer beeindruckenden Statistik mit Roger Federer gleich. Die Kerber-Konkurrentin zieht wie Radwanska problemlos ins Achtelfinale der US Open ein.

Serena Williams (USA/Nr. 1) und Agnieszka Radwanska (Polen/Nr. 4) sind ins Achtelfinale der US Open eingezogen.

Das Duo, das in New York mit Angelique Kerber um die Führung in der Weltrangliste kämpft, hat wie die Kielerin bislang noch keinen Satz verloren.

Williams gewann ihr Drittrundenmatch gegen Johanna Larsson (Schweden) 6:2, 6:1, Radwanska setzte sich gegen Caroline Garcia (Frankreich/Nr. 25) 6:2, 6:3 durch.

Die 22-malige Grand-Slam-Siegerin Williams (34) bekommt es am Montag mit Jaroslawa Schwedowa (Kasachstan) zu tun, Radwanska (27) trifft in der Runde der besten 16 auf Ana Konjuh (Kroatien). 

Kerber (28) spielt ihr Achtelfinale gegen die zweimalige Wimbledonsiegerin Petra Kvitova (Tschechien/Nr. 14) bereits am Sonntag.

Die deutsche Nummer eins hatte sich am späten Freitagabend im gigantischen Arthur-Ashe-Stadium gegen Teenager Catherine Bellis (USA) beim 6:1, 6:1 keine Blöße gegeben. 

Kerber wird nach den US Open die Nummer eins der Tenniswelt, sollte Williams nicht das Halbfinale erreichen und Radwanska nicht den Titel gewinnen. Gewinnt sie selbst ihr zweites Grand-Slam-Turnier löst sie Williams ebenfalls sicher an der Spitze ab.

Williams gewann ihre 307. Partie bei einem der vier Majors - mehr Matches hat keine andere Frau in Melbourne, Paris, Wimbledon und New York gewonnen.

Mit dem Sieg schließt sie in dieser Statistik zu dem Schweizer Roger Federer auf, der bis zum kommenden Jahr pausiert.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel