vergrößernverkleinern
2017 Australian Open - Day 4
Serena Williams ist hinter Angelique Kerber die Nummer 2 der Tennis-Welt © Getty Images

Die frühere Weltranglistenerste Serena Williams steht in der dritten Runde der Australian Open. In Melbourne will die Amerikanerin endlich Steffi Graf überflügeln.

Vorjahresfinalistin Serena Williams hat den nächsten Schritt zum angestrebten siebten Australian-Open-Titel gemacht. Die an Position zwei gesetzte US-Amerikanerin bezwang die Tschechin Lucie Safarova trotz zwischenzeitlicher Probleme mit 6:3, 6:4 und zog in die dritte Runde von Melbourne ein.

Nach 86 Minuten verwandelte die 35-jährige Williams, der 15 Asse gelangen, in der Rod-Laver-Arena ihren dritten Matchball. Im vergangenen Jahr hatte sie das Finale beim ersten Grand-Slam-Event des Jahres gegen Angelique Kerber (Kiel) verloren.

Williams will Steffi Graf überflügeln

Superstar Williams könnte mit dem Turniertriumph ihre Grand-Slam-Titelbilanz auf 23 erhöhen und damit Steffi Graf überflügeln. Die Rechtshänderin aus West Palm Beach/Florida muss mindestens das Finale am 28. Januar erreichen, um überhaupt eine Chance auf die Rückkehr auf den Tennis-Thron zu haben.

Sollte Kerber nach dem Achtelfinale und vor dem Endspiel scheitern, könnte Williams mit ihrem siebten Melbourne-Triumph den Platz an der Sonne zurückerobern.

Radwanska frühzeitig ausgeschieden

Ausgeschieden ist dagegen die Weltranglistendritte Agnieszka Radwanska. In der zweiten Runde verlor die Polin gegen die Weltranglisten-79. Mirjana Lucic-Baroni aus Kroatien mit 3:6, 2:6.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel