vergrößernverkleinern
TENNIS-AUS-OPEN
Serena Williams überflügelte mit ihrem 23. Major-Titel die bisherige Rekordhalterin Steffi Graf © Getty Images

Serena Williams überholt in der Bestenliste Steffi Graf und krönt sich mit dem Triumph bei den Australian Open zur alleinigen Rekordsiegerin der Open Era.

Serena Williams hat zum siebten Mal die Australian Open gewonnen und sich mit ihrem insgesamt 23. Grand-Slam-Titel zur alleinigen Major-Rekordhalterin der Open Era gekrönt.

Die 35-Jährige aus den USA gewann das Finale von Melbourne mit 6:4, 6:4 gegen ihre Schwester Venus und überflügelte in der "ewigen" Bestenliste Steffi Graf (22 Grand-Slam-Erfolge).

Graf hatte den Rekord seit ihrem letzten Major-Triumph bei den French Open 1999 inne.

"Diese Zahl hört sich großartig an, aber gleichzeitig verrückt", sagte Serena Williams, die auch einen Dank nach oben schickte: "Ich habe gebetet und gebetet, dass es klappt. Es war ein ganz hartes Turnier für mich."

In der 1968 begonnen Open Era hat damit keine Spielerin mehr Titel bei den größten vier Events in Melbourne, Paris, Wimbledon und New York gewonnen als Serena.

Zugleich löst Serena Williams ab Montag Angelique Kerber wieder als Nummer eins der Weltrangliste ab.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel