vergrößernverkleinern
© Getty Images

Fed-Cup-Spielerin Julia Görges (Nr. 5) hat beim WTA-Turnier in Quebec/Kanada die nächste Gegnerin im Eiltempo ausgeschaltet.

Die 25-Jährige setzte sich im Achtelfinale nach nur 62 Minuten mit 6:2, 6:2 gegen Melanie Oudin (USA) durch.

Görges, die schon zum Auftakt ohne Satzverlust geblieben war, trifft in ihrem dritten Viertelfinale des Jahres auf Andrea Hlavackova (Tschechien) oder Ajla Tomljanovic (Kroatien).

Bereits zuvor war Tatjana Maria (Bad Saulgau) in die Runde der letzten Acht eingezogen.

Die 27-Jährige bezwang Madison Brengle aus den USA mit 4:6, 6:4, 6:0 und könnte nun mit einem Erfolg gegen deren Landsfrau Shelby Rogers (USA) erstmals in ein WTA-Halbfinale einziehen.

Für die ehemalige Fed-Cup-Spielerin Tatjana Maria ist es die erste Viertelfinal-Teilnahme bei einem WTA-Turnier seit April 2010, damals schied sie in Marbella gegen die Spanierin Carla Suarez Navarro aus.

Hier gibt es alles zum Tennis

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel