vergrößernverkleinern
Angelique Kerber gewann bislang drei WTA-Titel.

Angelique Kerber ist beim WTA-Turnier in Tokio im Halbfinale gescheitert.

Die Weltranglistenachte verlor gegen die frühere Nummer eins Ana Ivanovic (Serbien) trotz einer 4:1-Führung im ersten Satz mit 5:7, 3:6, Nach 1:45 Stunden verwandelte Ivanovic ihren ersten Matchball.

Damit muss die in Tokio an Nummer eins gesetzte Kerber weiter auf ihren ersten Turniersieg in diesem Jahr warten.

Die an Nummer drei gesetzte Ivanovic, die von bisher sieben Matches gegen Kerber mittlerweile fünf gewonnen hat, trifft im Finale von Tokio auf die frühere Weltranglistenerste Caroline Wozniacki.

Die an Nummer zwei gesetzte Dänin gewann ihr Halbfinale gegen die Spanierin Garbine Muguruza mit 6:4, 2:6, 6:2.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel