vergrößernverkleinern
Angelique Kerber ist erste Ersatzspielerin für das Tour-Finale in Singapur

Deutschlands Nummer eins Angelique Kerber steht als erste Ersatzspielerin für das Tour-Finale der acht besten Profis des Jahres 2014 in Singapur (21. bis 26. Oktober) fest. Das gab die WTA bekannt.

Die 26-Jährige aus Kiel ist nicht mehr vom zehnten Platz der Weltrangliste zu verdrängen, die neuntplatzierte Li Na hat ihre Karriere kürzlich beendet.

"Auch wenn ich aus den Top 8 der Weltrangliste gerutscht bin, war es ein großartiges Jahr für mich. Ich hoffe, dass ich die Chance bekomme, in Singapur ein paar Matches zu absolvieren", sagte Kerber, "wenn nicht, wird es trotzdem eine tolle Woche. Ich brenne darauf, den neuen Austragungsort und die Stadt zu erleben."

Sollte Kerber ins Feld rücken, wäre es für sie die dritte Teilnahme an den WTA Championships. In den vergangenen beiden Jahren war die Linkshänderin jeweils in den Gruppenspielen ausgeschieden.

Ihr Ticket für Singapur sicher haben als beste Acht der Weltrangliste Titelverteidigerin Serena Williams (USA), Maria Scharapowa (Russland), Simona Halep (Rumänien), Petra Kvitova (Tschechien), Eugenie Bouchard (Kanada), Agnieszka Radwanska (Polen), Caroline Wozniacki (Dänemark) und Ana Ivanovic (Serbien).

Hier gibt es alles zum Tennis

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel