vergrößernverkleinern
Annika Beck hält in Luxemburg erneut Kurs in Richtung Finale

Annika Beck steht nach einer souveränen Vorstellung erneut im Halbfinale des WTA-Turniers in Luxemburg.

Die 20-Jährige setzte sich am Donnerstag in 1:03 Stunden mit 6:2, 6:2 gegen Patricia Mayr-Achleitner aus Österreich durch.

In der Vorschlussrunde des mit 250.000 Dollar dotierten Hallenturniers wartet nun Denisa Allertova (Tschechien) oder Varvara Lepchenko (USA).

Für Beck bleibt Luxemburg damit ein gutes Pflaster. Im Vorjahr hatte sie dort ihr bislang einziges Finale auf der Tour erreicht.

Hier gibt es alles zum Tennis

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel