vergrößernverkleinern
Maria Scharapowa bezwang Caroline Wozniacki
Maria Scharapowa bezwang Caroline Wozniacki © Getty Images

Nach den Siegen von Maria Scharapowa und Serena Williams winkt in Madrid das Traumfinale. Die Nummer eins trifft im Halbfinale auf eine zweimalige Wimbledon-Siegerin.

Dem WTA-Turnier in Madrid winkt das Traumfinale: Als erste Spielerinnen zogen am Donnerstag Titelverteidigerin Maria Scharapowa aus Russland und Top-Favoritin Serena Williams aus den USA ins Halbfinale ein und könnten nach einem weiteren Erfolg am Sonntag im Endspiel zum insgesamt 20. Mal aufeinandertreffen.

Williams führt in der internen Bilanz deutlich mit 17:2.

Die Weltranglistendritte Scharapowa setzte sich im ersten Viertelfinale nach hartem Kampf und zwei Stunden gegen die Dänin Caroline Wozniacki mit 6:1, 3:6, 6:3 durch. Die 28-Jährige trifft nun auf ihre Landsfrau Swetlana Kusnezowa, die die Tschechin Lucie Safarova mit 5:7, 7:6 (7:5), 7:6 (7:3) schlug.

Anschließend machte es die in diesem Jahr noch unbesiegte Williams beim 6:1, 6:3 gegen die Spanierin Carla Suarez (Spanien) in 74 Minuten deutlich schneller. Es war 2015 der 24. Sieg in Serie für die 19-malige Grand-Slam-Gewinnerin.

Die 33-Jährige bekommt es nun mit Wimbledonsiegerin Petra Kvitova (Tschechien) zu tun.

Die deutschen Spielerinnen waren in Madrid früh ausgeschieden. Bereits in Runde eins scheiterten Angelique Kerber, Sabine Lisicki und Mona Barthel, für Julia Görges war in der zweiten Runde Endstation.

Die Weltranglistenzehnte Andrea Petkovic hatte ihr zweites Match wegen eines Magen-Darm-Infekts abgesagt.

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel