vergrößernverkleinern
Roberta Vinci spielt im Finale gegen eine Landsfrau
Roberta Vinci spielt im Finale gegen eine Landsfrau © Getty Images

Roberta Vinci und Karin Knapp bestreiten das italienische Finale beim WTA-Turnier in Nürnberg.

Die an Position sechs gesetzte Südtirolerin Knapp setzte sich im Halbfinale klar mit 6:0, 6:2 gegen Lara Arruabarrena durch. Die Spanierin hatte zuvor im Achtelfinale Sabine Lisicki (Nr. 3) und im Viertelfinale Carina Witthöft (Nr. 8) ausgeschaltet.

Die Weltranglisten-48. Knapp (27) trifft im Spiel um den zweiten Turniersieg ihrer Karriere auf Favoritin Vinci. Die Nummer 42 des WTA-Rankings hatte am Freitag von der verletzungsbedingten Absage von Angelique Kerber profitiert. Die an Position zwei Gesetzte konnte wegen einer Rückenverletzung nicht zum ersten Halbfinale antreten.

Die 32-jährige Vinci, in Nürnberg an Nummer vier geführt, hat bislang neun Einzel- und 25 Doppel-Titel geholt.

Das Endspiel des Nürnberger Versicherungscups findet am Samstag um 13.30 Uhr statt.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel