vergrößernverkleinern
2015 French Open - Day Six
Sabine Lisicki hat in Birmingham einen Rekord aufgestellt © Getty Images

Sabine Lisicki marschiert mit einer neuen Bestmarke ins Achtelfinale von Birmingham. Angelique Kerber kämpft sich mit Verzögerung in die nächste Runde gegen Jankovic.

Die Fed-Cup-Spielerinnen Angelique Kerber und Sabine Lisicki sind beim WTA-Turnier im englischen Birmingham mit Siegen in ihre Rasensaison gestartet.

Lisicki stellte dabei sogar einen Rekord auf. Gegen die Schweizerin Belinda Bencic schlug sie satte 27 Asse - neue Bestmarke auf der WTA-Tour.

Die an Nummer acht gesetzte Deutsche nutzte beim 6:1, 7:6 (7:4) nach 1:27 Stunde ihren ersten Matchball.

"Es ist toll, noch einen Rekord zu haben", sagte Aufschlag-Geschwindigkeits-Weltrekordlerin Lisicki. In der nächsten Runde trifft sie auf Magdalena Rybarikova (Slowakei).

Kerber trotzt Regenpause

Bei ihrem ersten Auftritt nach dem Drittrunden-Aus bei den French Open setzte sich die Weltranglistenzehnte Kerber, die in der ersten Runde ein Freilos hatte, nach einer Regenpause mit 6:4, 2:6, 6:4 gegen die Bulgarin Zwetana Pironkowa durch.

Im Achtelfinale wartet auf die an vier gesetzte Kerber nun die ehemalige Weltranglistenerste Jelena Jankovic aus Serbien (Nr. 15).

Bei der mit 665.900 Dollar dotierten Veranstaltung waren Andrea Petkovic (Nr. 7) und Tatjana Maria am Dienstag gescheitert.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel