vergrößernverkleinern
TENNIS-FRA-OPEN
Julia Görges steht in der Weltrangliste auf Platz 57 © Getty Images

Julia Görges knüpft gegen eine Japanerin beim WTA-Turnier in Bad Gastein an ihren Sieg von 2010 an. Auch Annika Beck ist weiter. Carina Witthöft scheitert überraschend.

Julia Görges und Annika Beck haben im Gleichschritt das Achtelfinale von Bad Gastein erreicht. Die an Position vier gesetzte Carina Witthöft ist dagegen überraschend schon an ihrer Auftakthürde gescheitert.

Görges, Bad-Gastein-Gewinnerin von 2010, besiegte die Japanerin Risa Ozaki mit 6:3, 6:4. Die Fed-Cup-Spielerin trifft in der nächsten Runde auf die russische Qualifikantin Daria Kasatkina.

Beck profitierte beim Stand von 5:2 im ersten Satz von der Aufgabe ihrer Gegnerin: Teliana Pereira aus Brasilien musste das Match nach 51 Minuten abbrechen. Im Achtelfinale trifft die 21-Jährige, die erstmals seit dem neuerlichen Erstrunden-Aus in Wimbledon wieder die zweite Runde erreichte, auf Denisa Allertova aus Tschechien.

Allertova hatte Nachwuchshoffnung Witthöft mit 6:3, 6:7 (5:7), 4:6 bezwungen. Die Partie war am Montag beim Stand von 5:5 im zweiten Satz wegen Regens auf Dienstag verschoben worden.

Die Weltranglisten-51. Witthöft fand bei der Fortsetzung kein Rezept gegen die Nummer 81 des WTA-Rankings.

Am Montag hatte Anna-Lena Friedsam ihr Erstrundenspiel bei den mit 250.000 Euro dotierten Nürnberger Gastein Ladies gegen Klara Koukalova aus Tschechien beim Stand von 6:1, 4:0 aufgeben müssen, nachdem sie umgeknickt war.

Friedsam erlitt einen zweifachen Bänderriss und fällt vier bis sechs Wochen aus.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel