vergrößernverkleinern
Annika Beck
Annika Beck kämpft in Florianopolis um den zweiten Turniersieg ihrer Karriere © Getty Images

Annika Beck steht beim WTA-Turnier in Florinopolis im Endspiel. Im Halbfinale kämpft die junge deutsche eine an Position fünf gesetzte US-Amerikanerin nieder.

Tennisspielerin Annika Beck greift beim WTA-Turnier in Florianopolis/Brasilien nach dem zweiten Turniersieg ihrer Karriere.

Die 21-Jährige zog durch ein 7:6 (10:8), 4:6, 6:3 gegen Bethanie Mattek-Sands (USA/Nr. 5) in das Finale des mit 226.750 Dollar dotierten Sandplatzturniers ein. Gegnerin dort ist am Samstag Teliana Pereira (Brasilien/Nr. 4), die im Viertelfinale Laura Siegemund ausgeschaltet hatte.

Beck, Nummer drei der Setzliste, bewies allen voran im ersten Tiebreak des ersten Satzes starke Nerven, als sie zwei Satzbälle abwehrte. Nach 2:20 Stunden verwandelte sie ihren dritten Matchball.

Ihren bislang einzigen Turniersieg auf der WTA-Tour hatte Beck im Oktober 2014 in Luxemburg gefeiert.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel