vergrößernverkleinern
Angelique Kerber
Angelique Kerber unterlag in Cincinnati der Schweizerin Belinda Bencic © Getty Images

Die beiden Fed-Cup-Spielerinnen sind vor den US Open noch nicht in Form. In Cincinnati verliert Kerber gegen die Toronto-Siegerin. Lisicki unterliegt einer Französin.

Die deutschen Fed-Cup-Spielerinnen Angelique Kerber und Sabine Lisicki sind knapp zwei Wochen vor Beginn der US Open in New York (ab 31. August) noch auf Formsuche und beim WTA-Turnier in Cincinnati/Ohio bereits in der ersten Runde gescheitert.

Die Kielerin Kerber (27) unterlag der jungen Schweizerin Belinda Bencic mit 5:7, 3:6. Lisicki (25, Berlin) verlor 6:3, 3:6, 4:6 gegen die Französin Caroline Garcia.

Bencic hatte in der Vorwoche das Vorbereitungsturnier in Toronto gewonnen und dabei unter anderem Lisicki geschlagen. In der kanadischen Metropole waren Lisicki und Kerber noch ins Achtelfinale eingezogen.

Bereits am Montag war Andrea Petkovic (Darmstadt/Nr. 15) mit einem Zweisatzsieg gegen ihre Fed-Cup-Kollegin Julia Görges (Bad Oldesloe) in die zweite Runde eingezogen.

Das mit knapp 2,7 Millionen Dollar (ca. 2,44 Millionen Euro) dotierte Hartplatzturnier gilt als wichtiger Gradmesser für das letzte Grand-Slam-Turnier des Jahres in New York. Vorjahressiegerin Serena Williams (USA/Nr. 1) greift wie Maria Scharapowa (Russland/Nr. 2) erst in der zweiten Runde ins Geschehen ein.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel