vergrößernverkleinern
Western & Southern Open - Day 8
Serena Williams ist wieder einmal nicht zu besiegen © Getty Images

Serena Williams ist einmal mehr nicht zu schlagen: Die US-Amerikanerin setzt sich im Finale gegen Petkovic-Bezwingerin Simona Halep durch und feiert ihren 5. Saisontitel.

Serena Williams hat ihren Titel beim WTA-Turnier in Cincinnati erfolgreich verteidigt und die Generalprobe für die US Open (ab 31. August) gemeistert.

Die Weltranglistenerste aus den USA gewann das Endspiel am Sonntag 6:3, 7:6 (7:5) gegen die an Position drei gesetzte Rumänin Simona Halep und feierte ihren fünften Turniersieg in diesem Jahr.

Halep, die auf dem Weg ins Finale des mit knapp 2,7 Millionen Dollar dotierten Hartplatzturniers unter anderem Fed-Cup-Spielerin Andrea Petkovic (Darmstadt) geschlagen hatte, kassierte die sechste Niederlage im siebten Duell mit Williams.

In der am Montag erscheinenden Weltrangliste wird sich die Rumänin dennoch auf Rang zwei verbessern.

Aus deutscher Sicht verlief das Turnier enttäuschend, Mona Barthel (Bad Segeberg), Angelique Kerber (Kiel) und Sabine Lisicki (Berlin) waren in der ersten Runde ausgeschieden. Für Petkovic war im Achtelfinale Endstation. 

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel