vergrößernverkleinern
Annika Beck
Annika Beck bezwang im Achtelfinale des WTA-Turniers in Quebec Andrea Hlavackova © Getty Images

Annika Beck hat zum vierten Mal in diesem Jahr bei einem WTA-Turnier das Viertelfinale erreicht.

Die 21-Jährige aus Bonn setzte sich im kanadischen Quebec im Achtelfinale gegen die Tschechin Andrea Hlavackova mit 6:4 und 6:4 durch. Nach 1:27 Stunden verwandelte sie ihren ersten Matchball.

Nächste Gegnerin der an Nummer fünf gesetzten Beck ist die Tschechin Lucie Hradecka oder die französische Qualifikantin Amandine Hesse.

Annika Beck, die Ende Juli in Florianopolis/Brasilien das Finale erreicht hatte, ist die letzte deutsche Spielerin im Turnier. Bereits in Runde eins waren die an Nummer drei gesetzte Mona Barthel (Neumünster) und Tatjana Maria (Bad Saulgau) gescheitert.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel