vergrößernverkleinern
Flavia Pennetta beendet ihre Karriere nach 16 Profijahren
Flavia Pennetta beendet ihre Karriere nach 16 Profijahren © Getty Images

US-Open-Siegerin Flavia Pennetta hat ihr nahendes Karriereende am Saisonende einen Tag vor Beginn des WTA-Finals am Sonntag in Singapur (bis 1. November) bestätigt.

Damit ist die inoffizielle WM das letzte Turnier der 33-jährigen Süditalienerin nach knapp 16 Profijahren.  

"Ich werde im nächsten Jahr ab und an noch auf der Tour zu sehen sein. Aber nur, weil mein Freund auch Profi ist und ich ihn begleite", sagte Pennetta, die mit dem Weltranglisten-22. Fabio Fognini verlobt ist.  

Pennetta hatte bei der Siegerehrung nach ihrem Coup in Flushing Meadows Mitte September überraschend den Abschluss ihrer Laufbahn zum Jahresende angekündigt.

Unter anderem ihre Eltern hatten versucht, die Nummer acht des Rankings noch umzustimmen - letztlich ohne Erfolg.

"Ich war mir schon bewusst über meine Entscheidung", meinte Pennetta, die sich nicht vorstellen kann, irgendwann mal als Trainerin tätig zu sein: "Ich will nicht mehr so viel reisen."  

Der Job als Fed-Cup-Teamchefin indes würde sie mittelfristig reizen.

"Ja, schon", meinte die Rechtshänderin aus Brindisi, die in Singapur zum Auftakt der "Roten Gruppe" am Sonntag auf Simona Halep (Rumänien/Nr. 2) trifft.

Maria Scharapowa (Russland/Nr. 4) spielt danach gegen Agnieszka Radwanska (Polen/Nr. 6).  

In der "Weißen Gruppe" fordert Angelique Kerber (Kiel/Nr. 7) am Montag die zweimalige Wimbledonsiegerin Petra Kvitova (Tschechien).

Zuvor stehen sich im Indoor Stadium in Singapur Garbine Muguruza (Spanien/Nr. 3) und Lucie Safarova (Tschechien/Nr. 9) gegenüber.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel