vergrößernverkleinern
Andrea Petkovic schwärmt von Angelique Kerber (l.)
Angelique Kerber (l.) und Andrea Petkovic spielen auch zusammen im deutschen Fed-Cup-Team © Getty Images

Angelique Kerber hat wenige Stunden nach ihrem Final-Einzug im Einzel in Brisbane auch das Finale im Doppel erreicht.

Zusammen mit Andrea Petkovic besiegte die Kielerin das spanische Duo Anabel Medina Garrigues/Arantxa Parra Santonja in 68 Minuten mit 2:6, 6:3, 10:2.

Die deutsche Kombination war bei einem WTA-Turnier bislang noch nie so weit gekommen.

Im Finale treffen Kerber (27) und Petkovic (28) am Samstag auf die Weltranglistenersten Martina Hingis/Sania Mirza.

Die Schweizerin Hingis, einst Branchenführerin im Einzel, und die Inderin spielen erst seit knapp zehn Monaten zusammen und haben seitdem neben den Grand-Slam-Titeln in Wimbledon und bei den US Open auch die Turniere in Indian Wells, Miami, Charleston, Guangzhou, Wuhan, Peking und Singapur gewonnen.

Die an Position vier gesetzte Kerber hatte am Freitag im Einzel-Halbfinale die Weltranglisten-13. Carla Suarez Navarro (Spanien/Nr. 6) mit 6:2, 6:3 bezwungen.

Mit einem Erfolg im Endspiel am Samstag gegen Wiktoria Asarenka (Weißrussland) oder die Qualifikantin Samantha Crawford (USA) könnte die deutsche Nummer eins ihren achten WTA-Titel holen.

Im vergangenen Jahr hatte Kerber vier ihrer fünf Finals gewonnen (Charleston, Stuttgart, Birmingham, Stanford).

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel