vergrößern verkleinern
2016 ASB Classic - Day 1
Mona Barthel ist in Hobart die einzig verbliebene Deutsche im Feld. © Getty Images

Mona Barthel erreicht in Hobart als einzige Deutsche das Viertelfinale. Annika Beck steht bei der Generalprobe für die Australian Open dagegen auf verlorenem Boden.

Mona Barthel (Neumünster) ist als einzige Deutsche beim WTA-Turnier in Hobart ins Viertelfinale eingezogen.

Die 25-Jährige setzte sich mit 7:6 (7:2), 6:2 gegen Naomi Osaka aus Japan durch. Barthel bekommt es in der Runde der letzten Acht mit der Französin Alizé Cornet (Frankreich/Nr. 7) zu tun.

Ausgeschieden bei der Generalprobe für die Australian Open (18. bis 31. Januar) ist dagegen Annika Beck. Die Bonnerin war gegen Kiki Bertens aus den Niederlanden mit 3:6, 1:6 ohne Chance.

Carina Witthöft (Hamburg) war bereits am Sonntag an ihrer Auftakthürde bei dem mit 250.000 Dollar dotierten Hartplatzturnier auf der Insel Tasmanien gescheitert.

x
Bitte bewerten Sie diesen Artikel