vergrößernverkleinern
Martina Hingis und Sania Mirza
Martina Hingis (l.) und Sania Mirza eilen von Sieg zu Sieg © Getty Images

Martina Hingis und ihre indische Doppelpartnerin Sania Mirza haben ihre Serie auf der WTA-Tour auf zehn Turniersiege ausgebaut.

Im Finale des Hallenturniers in St. Petersburg feierte das Duo mit 6:3, 6:1 gegen Wera Duschewina/Barbora Krejcikova (Russland/Tschechien) seinen 40. Sieg nacheinander. Im Januar hatten Hingis/Mirza bei den Australian Open in Melbourne triumphiert.

Die Rekordserie von Martina Navratilova und Pam Shriver (109 Siege) aus dem Jahr 1983 scheint derzeit zwar unantastbar, die "SanTina" getaufte Kombination hat aber bereits ein Etappenziel vor Augen.

1990 waren Jana Novotna und Helena Sukova 44 Partien lang ungeschlagen gewesen. "Wir kommen diesem Ziel näher, wir müssen ab und an darüber nachdenken", sagte Mirza. Die letzte Niederlage der Weltranglistenersten datiert aus dem August 2015.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel