vergrößernverkleinern
Andrea Petkovic scheiterte als letzte Deutsche in Dubai
Andrea Petkovic scheiterte als letzte Deutsche in Dubai © Getty Images

Andrea Petkovic muss weiter auf ihr erstes Halbfinale seit April 2015 warten. Die 28-Jährige zeigt in Dubai Schwächen beim Aufschlag und muss vorzeitig die Koffer packen.

Fed-Cup-Spielerin Andrea Petkovic hat ihr erstes Halbfinale auf der WTA-Tour seit April 2015 verpasst. Die Weltranglisten-28. unterlag in Dubai der Französin Caroline Garcia nach 1:30 Stunden 3:6, 4:6.

Petkovic, der in den ersten beiden Runden deutliche Siege gelungen waren, haderte vor allem mit dem Aufschlag: Ihr unterliefen zehn Doppelfehler.

Zuletzt hatte die deutsche Nummer zwei im vergangenen Jahr in Charleston die Runde der besten Vier erreicht, dort verlor sie gegen Angelique Kerber. Die Australian-Open-Siegerin hatte ihren Start in Dubai nach den Strapazen der vergangenen Wochen abgesagt.

Kerber wird ihr erstes Turnier nach dem Triumph in Melbourne ab Montag in Doha/Katar spielen.

Petkovic (28) kassierte im dritten Duell mit der 22 Jahre alten Garcia ihre erste Niederlage. 2015 hatte sie die Duelle in Eastbourne und bei den US Open in New York für sich entschieden.

Nach der Auftaktpleite bei den Australian Open und den schwachen Auftritten im Fed Cup gegen die Schweiz zeigte Petkovic in Dubai trotz der Viertelfinal-Niederlage aufsteigende Tendenz.

Nachdem Julia Görges bereits im Achtelfinale ausgeschieden war, geht das mit 2,0 Millionen Dollar dotierte Turnier ohne deutsche Beteiligung in die entscheidende Phase. Dabei standen die Chancen auf einen Erfolg zumindest auf dem Papier so gut wie selten: Alle acht gesetzten Spielerinnen waren bereits vor dem Viertelfinale ausgeschieden.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel