vergrößernverkleinern
Hatte gegen Rebecca Peterson mehr Mühe als erwartet: Angelique Kerber
Angelique Kerber geht auch in diesem Jahr wieder in Nürnberg an den Start © Getty Images

Australian-Open-Siegerin Angelique Kerber (Kiel) geht auch in diesem Jahr beim WTA-Turnier in Nürnberg (14. bis 21. Mai) an den Start.

Die 28-Jährige gab den Organisatoren des Sandplatzturniers am Valznerweiher ihre Zusage.

Wegen einer Rückenverletzung hatte Kerber im vergangenen Jahr beim Nürnberger Versicherungscup nicht zu ihrem Halbfinale antreten können.

"Das war sehr enttäuschend. Umso mehr freue ich mich auf meine Rückkehr und hoffe, dieses Mal bis zum Ende mit dabei zu sein", sagte die Linkshänderin und meinte weiter: "Ein Sieg in Nürnberg wäre natürlich großartig. Das würde mir viel Selbstvertrauen für die French Open geben." Das zweite Grand-Slam-Turnier des Jahres beginnt am 22. Mai in Paris.

Die zweite Top-Ten-Spielerin im Starterfeld ist US-Open-Finalistin Roberta Vinci aus Italien. Auch Australian-Open-Achtelfinalistin Anna-Lena Friedsam (Neuwied) und Fed-Cup-Spielerin Julia Görges (Bad Oldesloe) haben bereits zugesagt.  

Im vergangenen Jahr hatten sich insgesamt 19.000 Zuschauer die Matches auf der Tennisanlage des 1. FC Nürnberg angeschaut.

Den Titel gewann die Italienerin Karin Knapp. Bei der Erstauflage 2013 hatte Fed-Cup-Spielerin Andrea Petkovic (Darmstadt) als bislang einzige Deutsche das Endspiel erreicht.

Fed-Cup-Teamchefin Barbara Rittner fungiert beim diesjährigen Nürnberger Versicherungscup erneut als Turnierbotschafterin.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel