vergrößernverkleinern
2016 BNP Paribas Open - Day 5
Laura Siegemund verpasste den Sprung unter die letzten Vier in Charleston © Getty Images

Laura Siegemund ist beim mit 753.000 Dollar dotierten WTA-Turnier in Charleston im Viertelfinale ausgeschieden. Die 28-Jährige verpasste gegen die Russin Jelena Wesnina durch ein 5:7, 4:6 den Sprung in die Vorschlussrunde.

Durch das Aus der Schwäbin ist die topgesetzte Australian-Open-Siegerin Angelique Kerber beim Sandplatzturnier die letzte Deutsche im Wettbewerb.

Die Titelverteidigerin spielt nach ihrem Viertelfinal-Erfolg gegen die Rumänin Irina-Camelia Begu am Samstag gegen die US-Amerikanerin Sloane Stephens um den erneuten Einzug ins Endspiel.

Die zweite Finalistin ermitteln Siegemunds Bezwingerin Wesnina und die Italienerin Sara Errani.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel