vergrößernverkleinern
Miami Open - Day 11
Wiktoria Asarenka machte kurzen Prozess mit Swetlana Kusnezowa © Getty Images

Die Bezwingerin von Angelique Kerber hat im Finale von Miami keine Probleme gegen eine Russin und sichert sich eine Millionen-Prämie für den Turniersieg.

Die Weißrussin Wiktoria Asarenka (Nr. 13) hat ihre herausragende Form unter Beweis gestellt und das WTA-Turnier in Miami gewonnen.

Im Endspiel der hochkarätig besetzten Hartplatzveranstaltung besiegte die favorisierte Asarenka die an Position 15 gesetzte Swetlana Kusnezowa aus Russland mit 6:3, 6:2. Asarenka hatte in der Vorschlussrunde Australian-Open-Siegerin Angelique Kerber (Nr. 2) bezwungen.

Etwas mehr als eine Million US-Dollar strich Asarenka für ihren dritten Turniersieg im Jahr 2016 ein. Für Kusnezowa, die auf dem Weg ins Finale unter anderem Serena Williams (USA/Nr. 1) bezwungen hatte, gab es rund 500.000 Dollar.

Kerber war als letzte von sieben deutschen Starterinnen ausgeschieden. Julia Görges, Annika Beck, Carina Witthöft, Andrea Petkovic (Nr. 21), Sabine Lisicki (Nr. 29) und Anna-Lena Friedsam waren schon vor der Melbourne-Siegerin gescheitert.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel